Über LASER ON TOP

Da wir selbst das Geocaching seit 2004 als Hobby betreiben, haben wir in diesem Bereich genug Erfahrung sammeln können, um diese wirkungsvoll umzusetzen. Bei mehr als 3000 gefundenen Geocaches in der ganzen Welt, wissen wir genau worauf es hierbei ankommt, wir kennen so ziemlich alle Varianten und müssen uns nicht erst lange in eine unbekannte Materie einarbeiten.

Viele Megaevents, insbesondere die Geocoinfeste, ob nun im In- oder Ausland rundeten das Bild für uns ab, so daß wir frühzeitig den sich deutlich abzeichnenden Trend, besser die Trends, von einerseits "back to the roots - Holz in die Caches" und andererseits der unendlichen Farben- und Formenvielfalt im Material Acryl im Gegensatz zu Metall erkannt haben. Geocacher sind kreative Köpfe, man sehe sich nur die abertausenden Möglichkeiten der Travelbugs an. Überall, wo sich auch nur ein GC-Code anbringen läßt, wird dieser auch eingeritzt, angehängt, draufgeschrieben, eingewebt und was es da noch an vielen Möglichkeiten für Kennzeichnungen gibt.

Dies unterstützen wir durch die Auswahl unserer Artikel. Wir setzen nicht auf ein möglichst großes Artikelportfolio, sondern auf eine eher kleine, aber sehr brauchbare Auswahl an Coins, Token und Zubehör aus eigener Fertigung. Am besten kann man dies mit einem Restaurant vergleichen in dem es einerseits Unmengen an Gerichten gibt aber bei denen man sich dann doch fragt, ob es wirklich alles frisch sein kann, was dort angeboten wird, andererseits in Restaurants mit sehr kleiner überschaubarer Karte in denen man trotzdem auch mal ein: "Nein, heute leider nicht" hört, bei denen man sich nahezu sicher sein kann, dort auch die beste Qualität zu erhalten.

Das umschreibt auch bereits gut unsere Maxime: Von Geocachern für Geocacher - immer in Topqualität. Artikel, bei denen man merkt, daß nicht einfach drauf los produziert wird, sondern daß man sich auch umfassend Gedanken darüber gemacht hat, in welche Richtung auch immer. Selbst bis hin in die bei der Produktion verwendeten Verbrauchsmaterialien setzt sich dies fort, wir verwenden selbstverständlich umweltfreundliche Lacke auf Wasserbasis zum finalisieren bei Holz, selbst kleinste Acrylabfälle beim Lasern werden gesammelt und dem Recycling zugeführt, wir verwenden kein tropisches Holz, sondern nur die Alternative aus nachwachsenden Forstbeständen in Europa...

So zieht sich dieses "Geocacherprinzip" bei uns durch den gesamten Geschäftsprozeß, denn bei uns heißt es täglich CITO. Es soll immer ein MEGAEVENT sein, wenn unsere Kunden einen FTF machen und unsere Lieferungen öffnen.

Marc Hansen
Inhaber